Institut für Naturheilverfahren und physikalische Anwendungen

Featured

 

Das Institut für Naturheilverfahren und physikalische Anwendungen (Bremen) warnt vor einer zunehmenden Übersäuerung der Deutschen Bevölkerung.

“Dadurch können ernsthafte Erkrankungen entstehen”, betont der Wissenschaftler, Forscher und Arzt für Physiologie, Dr. med. Dr. Ing. Jordan Petrow (Rostock). Der Experte: “Säuren belasten den Organismus schwer und sind Auslöser von Beschwerden und Krankheiten.

Ist der Körper übersäuert, wird er Mineralien aus anderen Zellen – z. B. die im Knochen gespeicherten Mineralien – herauslösen und sie zur Neutralisation der Säuren im Blut verwenden. Das zirkulierende Blut muss immer bei einem pH-Wert von 7,4 gehalten werden, Grenzwerte 7,35, bzw.  – 7,45.”

Nach Erkenntnissen vom Institut für Naturheilverfahren arbeitet der Stoffwechsel bei vielen Deutschen in einem pH-Bereich zwischen 5,2 und 6,9.

Dr. med. Dr. Ing. Jordan Petrow: “Diesen Personen droht ein chronischer Mineralstoffmangel. Die Betroffenen sind müde, schlapp, antriebslos, haben keine Energie. Die Übersäuerung kann zu ernsthaften Krankheiten führen. Es bilden sich Schlacken, diese werden in den Zellen, im Zwischenzellraum und in den Gelenken zwischengelagert. In der Haut  entstehen Falten und Cellulite. Auch Arthrose, Arthritis, Gicht, Osteoporose, Nierensteine, Gallensteine, Blasensteine, Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall, auch Diabetes können die Folge einer ständigen Übersäuerung des Körpers sein.”

Die Ursachen für eine Übersäuerung im Körper sind u.a.: Falsche Ernährung, Alkohol, Nikotin, Stress, Medikamente, mangelnde Zufuhr an Mineralstoffen, Spurenelementen und  Vitaminen.

Das Institut für Naturheilverfahren & physikalischen Anwendungen, (Bremen) und Dr. med. Dr. Ing. Jordan Petrow (Rostock) empfehlen allen Betroffenen eine regelmäßige Urinkontrolle mit einem pH-Indikatorpapier und eine Entgiftung und Entschlackung des Organismus.

Sie haben Fragen ?  (Bremen): Tel. 0421-3074158

oder schriftlich per email an:  Dr. med. Dr. Ing. Jordan Petrow (Rostock):    j.petrow@gmx.de

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Bereich  Energiemedizin.

Wir arbeiten seit 1983  an der Weiterentwicklung physikalischer Anwendungen. Aber nicht nur die Entwicklung, auch Seminare und Vorträge zum Thema: Durchblutung, schnellere Regenaration, mehr Leistung z.B. im Sport stehen im Mittelpunkt. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören! Bitte lassen Sie  uns Ihre Wünsche und Fragen wissen, gerne beraten wir Sie ausführlich. Sie erreichen uns wie immer telefonisch unter (0421) 3074158 und per Telefax unter (0421) 80 94 403. Natürlich freuen wir uns auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: info@institut-naturheilverfahren.de